Cybergeddon

Dort wo die Ausläufer des New, Cold und Dark Wave mit den Soundtracks aus Horror-, Science Fiction-und Kultfilmen der Achtzigerjahre verschmelzen, in jenen elegischen, wogenden und schillernden Ebenen ist der Synthwave zuhause. Er bedient sich nicht nur klassischer synthetischer Ausdrucksformen und harscher Rock-Elemente der Achtzigerjahre, er feiert sie. Synthwave ist eine Liebeserklärung an jene antithetische Ära der Geschichte, einerseits geprägt vom Kalten Krieg und der Repression, andererseits erfüllt von der künstlerischen Neugier Neuland zu erforschen und Grenzen zu überwinden.
„Cybergeddon“ huldigt jenen Sphären klanglicher Vielfalt, ist eine facettenreiche Reise durch dystopische „Blade Runner“-Metropolen und endzeitliche „Terminator“-Apokalypsen, zugleich ein Raketenstart hinauf zu digitalen Synthpop-Sternenpixeln.
Reisebegleiter:
DJ Occult Seven
DJ Prometheus
Datum: 24.02.2023
Eintrittspreis: 10 Euro
Für Fans von:
Perturbator, Daniel Deluxe, Scandroid, Dance With The Dead, Carpenter Brut, Gunship, Gost, Power Glove, Dynatron, Kavinsky, Mega Drive, Fury Weekend, The Glitch Mob, John Carpenter, Jean-Michel Jarre, Tangerine Dream, Mind In A Box, Kite, Wumpscut, Skinny Puppy, Assemblage 23, Mr. Kitty, Muse, Juno Reactor uvm.
Filmreferenzen:
Blade Runner, Tron, Terminator, Mad Max, Nightmare, Poltergeist, Alien, Halloween, Robocop, The Exorcist, Christine, Die Goonies, Predator, The Thing, Miami Vice, Zurück in die Zukunft, E.T., Die unendliche Geschichte, Stranger Things

Facebook-Event

Datum

24 Februar 2023

Uhrzeit

22:00

Kosten

10 €