Dark Winter Night

Datum/Zeit
Samstag 21.12.2019
22:00 Uhr


Dark Winter Night Part 2 – All Styles of Dark Music

Nach einem erfolgreichen Event 2018, kommt der Kapitän erneut ins Nachtwerk Karlsruhe.
Wir freuen uns auf Alexander Wesselsky (EISBRECHER) & DJ AndTraX – No Innocence die Euch kräftig einheizen werden.

Beginn: 22:00 Uhr
Eintritt: 5 €

Facebook Anmeldung hier klicken!

Alexander Wesselsky – Mit entwaffnendem Charme, feinem Sinn für Brachial-Humor und markanter Stimme gelang es dem gebürtigen, im schönen Oberbayern aufgewachsenen, Augsburger bis dato noch jedes Eis zu brechen.
Vor Jahrhunderten, im Sternzeichen des Skorpions geboren, macht er seit 2003 mit seiner Band „Eisbrecher“ die Weltmeere unsicher. Dafür wurden Alex und sein Band-Kollege/Produzent Noel Pix und der Rest der wilden Truppe 2016 (!) – von den Mainstream Medien nahezu unbemerkt – mit dem Gold-Award für die beiden Erfolgsalben „Die Hölle muss warten“ (Platz 3 Albumcharts) und „Schock“ (Platz 2 Albumcharts) ausgezeichnet. Nach über 15 Jahren Bandgeschichte, dem harten, steinigen Weg – mit oftmals eiskaltem Gegenwind – von den kleinen Clubs in die großen Hallen und auf die gewaltigsten Festivalbühnen (Wacken, Rockavaria, Greenfield, Deichbrand, Summerbreeze…), eine verdiente Auszeichnung für die Eisboys und ihre Mannschaft. Das letzte Studioalbum „Sturmfahrt“ erreichte Ende August 2017 Platz 1 der deutschen Media Control Album Charts. Mit der 15 Jahre Werkschau „Ewiges Eis“ erreichte die Band einen hervorragenden 6. Platz in den deutschen Album Charts.
Darf’s auch mal ein bisschen weh tun? Gerne! Jenseits von Radio und Boulevard gibt es noch genug Eis zu brechen!
Als der „Eisgeneral“ performte Alex seine perfekte Rolle bei Peter Maffay`s Musical „Tabaluga – Es lebe die Freundschaft“, welches deutschlandweit über 500.000 Besucher anlockte! Neben seiner Karriere als Rockmusiker erlangte Alexander Wesselsky 2006 als TV-Moderator der DMAX-Sendung „Der Checker – Viel Auto für wenig Geld“ Kultstatus. Die Sport 1 Sendung „Auftrag Auto“ folgte 2012/2013. Im Jahr 2017 war Alex wieder für DMAX unterwegs und suchte nach schönen Old-/Youngtimern! Fortsetzung folgt!